Wahrheit

Vorsätze für’s neue Jahr

Frohes neues Jahr damit herzlich willkommen im Jahre 2017! Wir haben uns einige Gedanken gemacht, womit man das neue Jahr wohl am geschicktesten starten könnte und kamen – vollkommen innovativ – darauf, unsere guten Vorsätze für dieses Jahr festzuhalten. Natürlich könnten wir jetzt anfangen eine große Liste auszurollen, was wir alles dieses Jahr tun oder nicht tun möchten, aber da wir beide nicht besonders viel von diesen Alibi-Listen halten, haben wir beschlossen, das zu lassen.

Vorsätze für 2017
Frohes neues Jahr ihr Lieben!

Tatsächlich vertreten wir beide die Meinung, dass die gängigen Neujahrsvorsätze ziemlich für die Mülltonne sind. Keine Süßigkeiten mehr, Sport bis der Arzt kommt, abnehmen bis zur Modelfigur, gesund leben – am besten noch Low-Carb – und vieles mehr. Am fünften Januar werfen wir all unsere tollen Ziele sowieso schon wieder über den Haufen, weil es uns zu anstrengend wird. Generell sollte man vermutlich nicht aufhören irgendwas zu tun oder zu essen, nur weil gerade Neujahr war oder man irgendeinem aktuellen Trend hinterher rennt.. Der einzige Weg sich tatsächlich Ziele zu setzen, die realistisch und erreichbar sind ist da wohl Entschlossenheit, Durchhaltevermögen und die Überzeugung, dass man es wirklich will. Veränderung beginnt nämlich immer zuerst im Kopf.

Wir lesen so oft von Leuten, die aus bescheuerten Schönheitsidealen heraus anfangen abnehmen zu wollen, Kalorien zu zählen, sich einseitig zu ernähren und fünf Mal am Tag auf die Waage springen. In unseren Augen leider ziemlich dämlich, gerade solche Einbildungen wie auf Kohlehydrate verzichten bis zum Wunschgewicht und danach wieder normal weiterfuttern, Jojo-Effekt hallo! Das erste Ziel sollte sein sich selbst zu lieben, egal ob mit fünf Kilo mehr oder weniger auf der Waage. Um das zu erreichen dauert es vielleicht eine Weile, aber es ist schaffbar. Und erst dann sollte man sich neue Ziele setzen wie “abnehmen”. Wir nennen es lieber fit werden, wir meiden den Gang zur Waage nämlich bewusst, da Muskeln mehr wiegen als Fett und wir lieber an unseren Klamotten feststellen, dass sich da etwas tut.

Statt uns also eine hübsch formulierte Liste anzufertigen, haben wir uns überlegt was uns wichtig ist und welche Ziele wir in diesem Jahr auf jeden Fall weiter verfolgen möchten.

Freeletics

Diejenen unter euch, die uns schon eine weil verfolgen wissen bereits, dass wir vor sechs Wochen unsere persönliche Fitness-Challenge gestartet haben. Fünf mal die Woche kämpfen wir uns nun schon eine geraume Zeit durch die verschiedenen Workouts und pushen uns gegenseitig. Mittlerweile hat sich Freeletics bei uns beiden perfekt in den Alltag eingegliedert. Es hat sich von “Oh Gott schon wieder…” zu “Fuck! Ich hab heute noch gar nichts getan” gewandelt. Obwohl das Training immer noch übel und hart ist, haben wir es bislang erfolgreich durchgezogen, ein Grund definitiv stolz zu sein.
Um uns also für 2017 weiter zu pushen, besteht unser guter Vorsatz daraus, den Coach zu buchen und das Ganze auf jeden Fall die nächsten 3 Monate mit Coach zu trainieren. Wir sind dem Motto #noexcuses getreu auch direkt am ersten Januar damit gestartet und uns relativ sicher, dass der Coach darauf abzielt uns bis Ende der Woche ins Grab zu bringen. Unser bisheriges Training erscheint uns nach zwei Tagen Coach nämlich wie die Kindergartenvariante dessen, was uns noch erwarten wird. Aber da wir ja gelernt haben, dass jammern und Ausreden finden keinen Sinn hat, wenn man nicht hart dafür arbeitet, werden wir uns auch dieser Herausforderung stellen und uns weiter gemeinsam da durchziehen!

Reisen

Eines der wenig sinnvollen Dinge, die man sich kaufen kann und für immer im Herzen trägt. Wir wollen einfach noch mehr von dieser wunderbaren Welt sehen. Während für Nessa bereits die Reise nach Cuba in voller Planung steht, damit ihr auch mal wieder ein spannendes Follow me around zu lesen bekommt, geht’s für Heidi Ende März erstmal nicht ganz so weit weg, nach London. Weitere Orte, die wir unbedingt noch bereisen möchten stehen natürlich längst auf unserer Liste!

Blogtime

Die letzten Wochen, seit wir den Blog so viel aktiver gestalten, haben wir von euch so viel wundervolles Feedback bekommen. Das spornt uns natürlich wahnsinnig an! Deswegen ein weiterer guter Vorsatz unsererseits, dass wir unsere Beitragszahl halten, vielleicht sogar noch aufstocken und euch mit noch mehr lustigen Themen aus unserem Alltag begeistern. Die Ideenliste ist nahezu endlos, ihr dürft euch also auf viele weitere Posts in diesem Jahr freuen.

Zu guter Letzt

Der letzte wichtige Punkt für unseren Start ins Jahr 2017 ist wohl Zufriedenheit. Einfach mal nicht jammer und hätte, würde, möchte, sondern glücklich sein mit dem was man hat und das auch zu schätzen wissen. Wir sind also erstmal zufrieden, dass es uns gut geht, dass wir umgeben von viele tollen Menschen sind und dass wir doch eigentlich gar nicht so viel zu jammern haben.
Ihr dürft euch also auf ein neues Jahr mit vielen Posts von uns freuen und wenn wir schon dabei sind dürft ihr uns auch gerne auf Instagram und Twitter folgen, um über unsere Machenschaften auf dem Laufenden zu bleiben!
Was habt ihr euch fürs neue Jahr so vorgenommen?
Eure Nessa & Heidi

21 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit akzeptierst du unsere Datenschutzerklärung.