Oscars 2022
Allgemein,  Filme,  Serien

And the Oscar goes to…

Vorab: Good to know

Die Academy, die über die Gewinner des begehrten Goldjungen entscheidet, besteht selbst aus 8500 Personen aus dem Filmgeschäft. Diese sind unterteilt in 17 Abteilungen. Es handelt sich hierbei selbst um Preisträger, Nominierte oder Leute, die über ein Empfehlungsschreiben eines Mitglieds in die Academy aufgenommen wurden.

Ein Film, der zwischen dem 1.Januar und dem 31.Dezember eines Jahres in Los Angeles für mindestens sieben Tage in einem öffentlichen Kino läuft, kann es auf die Shortlist schaffen, die eine Vorauswahl für die Oscarnominierungen darstellt. Aus allen Filmen auf der Shortlist wählt die Academy die zehn besten Filme des Jahres. Über die Nominierten in den einzelnen Kategorien entscheiden dann die jeweiligen Abteilungen. So entscheiden beispielsweise die Schauspieler:innen der Academy über die Nominierten in den Kategorien der besten Darsteller:innen. Die Nominierten der Kategorie Bester Film werden von der gesamten Academy gewählt.

Oscars 2022

Am 27.März 2022 findet die Verleihung der 94. Academy Awards im Dolby Theatre in Los Angeles statt. Gastgeberin ist in diesem Jahr Amy Schumer, welche ihn der The Drew Barrymore Show nun ankündigte, sie wolle den Ukraine-Präsidenten Wolodymyr Selensyj virtuell an der Zeremonie teilhaben lassen. Na, ob der aktuell nicht Wichtigeres im Kopf hat? Es bleibt abzuwarten wie politisch die diesjährige Verleihung also wird. Neben Amy Schumer fungieren auch Regina Hall (bekannt aus den Scary Movie Filmen) und Wanda Sykes (u.A. Bad Moms u. Bad Moms 2) als Gastgeberinnen der diesjährigen Awards.

Bei den Kategorien Dokumentar-Kurzfilm, Schnitt, Make-Up und Frisuren, Filmmusik, Szenenbild, animierter Kurzfilm und Ton soll die Verleihung nicht mehr live stattfinden. Sie wird im Vorfeld aufgezeichnet und bei der Veranstaltung eingespielt werden.

Klarer Favorit ist in diesem Jahr mit ganzen zwölf Nominierungen übrigens das Western-Drama The Power of the Dog. Absahnen können hier u.A. Benedict Cumberbatch, Jesse Plemons, Kodi Smit-McPhee und Kirsten Dunst. Wer vorbereitet sein will, kann sich das Werk der Neuseeländerin Jane Campion bereits auf Netflix ansehen.

Aber immer der Reihe nach. Sehen wir uns die begehrtesten Kategorien, die Nominierten und unsere Tipps, wer den Goldjungen mit nach Hause nehmen darf, mal genauer an.

Bester Film

"The Power of the Dog" nimt Benedict Cumberbatch
“The Power of the Dog” mit Benedict Cumberbatch

Nightmare Alley (Bradley Cooper, Cate Blanchett, Rooney Mara, Toni Collette, Willem Dafoe; Regie: Guillermo den Toro); Thriller/Drama
Stanton „Stan“ Carlisle (Bradley Cooper) schließt sich nach seiner Lehre bei der Hellseherin Zeena (Toni Collette) einem Wanderzirkus an. Er versucht über den Wohlstand und die Anerkennung, die er sich dort als Gedankenleser erschleicht, in die New Yorker Elite aufgenommen zu werden.

Nominierungen insgesamt: 4
Kannst du dir hier anschauen: Disney+

Don‘t Look up (Leonardo diCaprio, Jennifer Lawrence, Meryl Streep, Cate Blanchett, Jonah Hill; Regie: Adam McKay); Komödie/Katastrophe
Zwei mittelmäßige Astronomen (Leonardo diCaprio und Jennifer Lawrence) entdecken einen Asteroiden, der in wenigen Monaten mit der Erde kollidieren und sämtliches Leben auslöschen wird. Sie versuchen verzweifelt die Menschheit von ihrer Entdecken zu überzeugen.

Nominierungen insgesamt: 4
Kannst du dir hier anschauen: Netflix

Dune (Zendaya, Timothée Chalamet, Rebecca Ferguson, Oscar Isaac, Jason Momoa, Stellan Skarsgård, Dave Bautista; Regie: Denis Villeneuve); Sci-Fi/Abenteuer
Auf dem Wüstenplanet Arrakis wird Spice, eine Droge und die wertvollste Substanz im gesamten Universum, produziert. Fürst Leto (Oscar Isaac) wird zu diesem Planeten entsandt. Dessen Sohn Paul (Timothée Chalamet) wird mit Hilfe der Droge zum Erlöser und Befreier der unterdrückten Wüstenplanet-Bewohner im Kampf gegen die Truppen des Imperators Shaddam.

Nominierungen insgesamt: 10
Kannst du dir hier anschauen: Sky Ticket CINEMA, Sky Go

Drive My Car (Reika Kirishima, Tôko Miura, Hidetoshi Nishijima, Sonia Yuan, Masaki Okada; Regie: Hamagucchi Ryusuke); Drama/Roadmovie
Der recht frisch verwitwete Schauspieler und Theaterregisseur Yusuke Kafuku (Hidetoshi Nishiama) erklärt sich bereit bei einem Festival in Hiroshima das Tschechowa-Stück Onkel Wanja in Szene zu setzen. Er lernt dort Misaki (Toko Miura) kennen und beide beginnen langsam sich ihrer Vergangenheit zu stellen und aus ihren Leben zu berichten.

Nominierungen insgesamt: 4
Kannst du dir hier anschauen: /

Belfast (Jamie Dornan, Caitriona Balfe, Ciarán Hinds, Judi Dench; Regie: Kenneth Branagh); Drama/Dramedy
Die späten 1960er Jahre im nordirischen Belfast. Der neunjährige Buddy (Jude Hill) ist aufgrund der Unruhen in seiner Heimatstadt gezwungen schnell erwachsen zu werden, während seine Eltern versuchen die Zukunft der Familie zu sichern.

Nominierungen insgesamt: 7
Kannst du dir hier anschauen: Für 5,99$ bei iTunes leihen

Licorice Pizza (Alana Haim, Cooper Hoffman, Bradley Coope, George DiCaprio, Sean Penn, Skyler Gisondo, Tom Waits; Regie: Paul Thomas Anderson) Romanze/Drama
Gary Valentine (Cooper Hoffman) ist 15 Jahre alt. Der Kinderschauspieler lernt bei einer Veranstaltung die 25jährige Fotografin Alana Kane (Alana Haim) kennen. Er verliebt sich sofort in sie, für sie kommt eine Beziehung nicht in Frage. Aber sie mögen sich offensichtlich und ihre Wege kreuzen sich immer wieder.

Nominierungen insgesamt: 3
Kannst du dir hier anschauen: /

The Power of the Dog (Benedict Cumberbatch, Kirsten Dunst, Jesse Plemons, Kodi Smit-McPhee; Regie: Jane Champion); Western/Drama
Phil (Benedict Cumberbatch) und George (Jesse Plemons) sind Brüder und kümmern sich um den Erhalt einer Ranch in den 1920er Jahren. Zwischen den ungleichen Brüdern entsteht ein Machtkampf als der sensible George die Witwe Rose (Kirsten Dunst) heiratet und sie und deren Sohn Peter (Kodi Smit-McPhee) auf die Ranch holt. Der Film basiert auf dem Roman Die Gewalt der Hunde von Thomas Savage.

Nominierungen insgesamt: 12
Kannst du dir hier anschauen: Netflix

West Side Story (Ansel Elgort, Rachel Zegler, Maddie Ziegler, Ariana DeBose, Mike Faist; Regie: Steven Spielberg); Musical/Romanze
New York der 1950er Jahre. Auf den Straßen der New Yorker West Side liefern sich zwei verfeindete Gangs einen erbitterten Bandenkrieg. Die einheimischen Jets wollen ihr Revier gegen die puertoricanischen Sharks verteidigen, doch Tony (Ansel Elgort), der frühere Anführer der Jets, verliebt sich unsterblich in Maria (Rachel Zegler), die Schwester des Shark-Anführers.

Nominierungen insgesamt: 7
Kannst du dir hier anschauen: Disney+

King Richard (Will Smith, Saniyya Sidney, Demi Singleton, Jon Bernthal, Tony Goldwyn; Regie: Reinaldo Marcus Green); Sport/Drama
Serena Williams (Saniyya Sidney) und ihre Schwester Venus (Demi Singleton) werden dank des harten Trainings ihres Vaters Richard Williams (Will Smith) zu erfolgreichen Tennisspielerinnen. Richard trotzt den Vorurteilen und Hürden, die ihm in den Weg gestellt werden und gibt alles, um seinen Töchtern zum Erfolg zu verhelfen.

Nominierungen insgesamt: 6
Kannst du dir hier anschauen: /

Coda (Emilia Jones, Marlee Matlin, Troy Kotsur, Eugenio Derbez, Daniel Durant; Regie: Siân Heder); Drama/Musical
Ruby (Emilia Jones) ist siebzehn Jahre alt und das einzige hörende Mitglied ihrer sonst gehörlosen Familie. Im Schulchor entdeckt sie ihre Liebe zur Musik und zu ihrem Duettpartner Miles (Ferdia Walsh-Peelo). Sie gerät immer mehr in einen Zwiespalt zwischen ihrem Leben und dem ihrer Familie.

Nominierungen insgesamt: 3
Kannst du dir hier anschauen: Apple TV

Unser Tipp: Ganz persönlich würde ich es in diesem Jahr keinem Film so sehr gönnen wie Don’t look up, denn der Film hält uns und der Gesellschaft als Ganzes dermaßen den Spiegel vor, dass es von Zeit zu Zeit weh tut hinzusehen. Doch trotzdem (oder gerade deshalb?) glaube ich nicht, dass das Ensemble rund um Leonardo DiCaprio eine ernsthafte Chance hat.
Ich denke, dass es sich hier zwischen Nightmare Alley und The Power of the Dog entscheiden wird.

Bester Hauptdarsteller

Andrew Garfield / Tick, Tick… Boom!
Benedict Cumberbatch / The Power of the Dog
Javier Bardem / Being the Ricardos
Denzel Washington / Macbeth
Will Smith / King Richard

Unser Tipp: Benedict Cumberbatch in The Power of the Dog

Beste Hauptdarstellerin 

Jessica Chastain / The Eyes of the Tammy Faye
Olivia Colman / Frau im Dunkeln
Kristen Steward / Spencer
Nicole Kidman / Being the Ricardos
Penélope Cruz / Parallele Mütter

Unser Tipp: Olivia Colman in Frau im Dunkeln

Bester animierter Spielfilm

Encanto von Disney
“Encanto” von Disney

Encanto (Byron Howard, Jared Blush)

Die magische begabte Familie Madrigal lebt in einem Dorf namens Encanto. Jedes Familienmitglied, mit Ausnahme von Mirabel, hat eine andere magische Begabung.Als die Magie zu verschwinden droht, ist es an der unbegabten Mirabel die Familie zu retten.

Nominierungen insgesamt: 3
Kannst du dir hier anschauen: Disney+

Luca (Enrico Casarosa)
Luca und sein bester Freund Alberto verbringen ihren Sommer an der italienischen Riviera. Sie tragen ein großes Geheimnis mit sich: Sie sind keine menschlichen Jungen, sondern Meereskreaturen, die bei Kontakt zu Wasser ihre wahre Gestalt annehmen.

Nominierungen insgesamt: 1
Kannst du dir hier anschauen: Disney+

Flee (Jonas Poher Rasmussen)
Der Animationsfilm aus dem Jahr 2021 zeigt das wahre Schicksal eines afghanischen Flüchtlings, der unter Angabe falscher Tatsachen Asyl in Europa erhält und sich in Dänemark ein neues Leben aufbaut.

Nominierungen insgesamt: 3
Kannst du dir hier anschauen: /

Die Mitchells gegen die Maschinen (Michael Rianda)
Katie Mitchells Traum scheint endlich in Erfüllung zu gehen, als die elektronischen Geräte plötzlich zum Leben erwachen und eine Revolution starten. Die Mitchells arbeiten mit zwei freundlichen Robotern zusammen, um sich gegenseitig und die Welt zu retten.

Nominierungen insgesamt: 1
Kannst du dir hier anschauen: Netflix

Raya und der letzte Drache (Carlos López Estrada, Don Hall)
Vor 500 Jahren haben sich die Drachen selbst geopfert, um die Menschheit vor den Druun zu retten. Diese sind nun zurück und die Kriegerin Raya macht sich auf die Suche nach dem letzten Drachen, um die Druun erneut aufzuhalten.

Nominierungen insgesamt: 1
Kannst du dir hier anschauen: Disney+

Unser Tipp: Flee

Bestes Originaldrehbuch

"Don't look up" mit Leonadro DiCaprio und Jennifer Lawrence
“Don’t look up” mit Leonadro DiCaprio und Jennifer Lawrence

Don‘t look up / Adam McKay, David Sirota
Belfast / Kenneth Branagh
Licorice Pizza / Paul Thomas Anderson
Der schlimmste Mensch der Welt / Joachim Trier, Eskil Vogt
King Richard / Zach Baylin

Unser Tipp: Don‘t look up

Beste Nebendarstellerin

Kirsten Dunst / The Power of the Dog
Adriana DeBose / West Side Story
Jessie Buckley / Frau im Dunkeln
Aunjanue Ellis / King Richard
Judi Dench / Belfast

Unser Tipp: Judi Dench in Belfast

Bester Nebendarsteller

Troy Kotsur / Coda
Kodi Smit-McPhee / The Power of the Dog
J.K. Simmons / Being the Ricardos
Ciarán Hinds / Belfast
Jesse Plemons / The Power of the Dog

Unser Tipp: Jesse Plemons in The Power of the Dog

Beste Regie

Jane Campion / The Power of the Dog
Kenneth Branagh / Belfast
Hamaguchi Ryusuke / Drive My Car
Steven Spielberg / West Side Story
Paul Thomas Anderson / Licorice Pizza

Unser Tipp: Jane Campion

Bestes Originaldrehbuch

Don‘t Look Up / Adam McKay, David Sirota
Belfast / Kenneth Branagh
Licorice Pizza / Paul Thomas Anderson
Der schlimmste Mensch der Welt / Joachim Trier, Eskil Vogt
King Richard / Zach Baylin

Unser Tipp: King Richard / Zach Baylin

Bestes adaptiertes Drehbuch

Frau im Dunkeln / Maggie Gyllenhaal
Dune / Denis Villeneuve, Eric Roth, Jon Spaihts
Drive My Car / Hamaguchi Ryusuke, Takamasa Õe
The Power of the Dog / Jane Campion
Coda / Siân Heder

Unser Tipp: The Power of the Dog / Jane Campion

Beste Filmmusik

Dune mit Zendaya
Die Musik von “Dune” mit Zendaya stammt von Hans Zimmer

Encanto / Germaine Franco
Don‘t look Up / Nicholas Britell
Dune / Hans Zimmer
The Power of the Dog / Jonny Greenwood
Parallele Mütter / Alberto Iglesias

Unser Tipp: Dune / Hans Zimmer

Ehrenoscars

Ursprünglich sollten die Ehrenpreisträger im Rahmen der Governos Awards-Gala am 15. Januar 2022 in LA ausgezeichnet werden. Aufgrund der Corona Pandemie wurde die Verleihung auf den 25. März 2022 verschoben. Die Preisträger sind:

Samuel L. Jackson / US-amerikanischer Schauspieler und Filmproduzent
Laien May / US-amerikanische Schauspielerin, Autorin, Theater- und Filmregisseurin
Liv Ullmann / norwegische Schauspielerin und Regisseurin

Wem drückt ihr die Daumen? Glaubt ihr, dass der große Favorit The Power of the Dog abräumen wird? Oder werden wir in diesem Jahr die eine oder andere Überraschung erleben. Verfolgen könnt ihr die Oscarverleihung wie gehabt in der Nacht auf den 28. März auf ProSieben und bei ProSieben online im Stream.

Wem drückt ihr die Daumen? Schreibt uns doch in die Kommentare, auf wen ihr in diesem Jahr setzt und ob ihr mit euren Tipps recht hattet.

Ich bin der singende, tanzende Abschaum der Welt. Mit seichter Unterhaltung, Trash TV (naja, das meiste. Das große Promibacken ist mein Guilty Pleasure) und RomComs kann ich oft nicht viel anfangen. Albernes Zauberstabgefuchtel und kindische Hexereien wird es hier nicht geben. Wer es gerne ernst und düster mag, ist bei mir genau richtig. Ich hab einen Hang zu Antihelden und drück dem Bösen heimlich mal die Daumen. Ich bin Freund des Unerwarteten und des Mindfucks. Das Leben hat mich eingeholt und so weiß ich gute Filme und Serien mehr zu schätzen den je. Und gleichzeitig ist meine Antwort auf Klatsch und Tratsch immer öfter „Kenn ich nicht, ist mir auch egal“. Seifenblasennostalgie meets Hobbypoesie und Dorfkindromantik. Ich bin die, die „Folge deinem Herzen, aber nimm dein Hirn mit“ an Bushaltestellen schmiert. Mehr gibt es (hin und wieder mal) auf Instagram unter @_sandrapopandra.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Hiermit akzeptierst du unsere Datenschutzerklärung.