Flaschendrehen

Winter Breeze Playlist

Hach ja, es ist soweit: der Schnee ist (endlich) da. So schön es auch ist, aus dem Fenster zu schauen und die in weiß getauchte Landschaft zu bewundern – seien wir mal ehrlich – wirklich gerne vor die Tür gehen wir bei Minusgraden nicht gerade. Es ist das perfekte Wetter um sich auf die Couch zu kuscheln, den Kamin anzuwerfen und im dimmen Licht des Weihnachtsbaums ein gutes Buch zu lesen.

Guuuut, wenn es euch so geht wie mir, dass eure Wohnung weder groß genug für einen Weihnachtsbaum, noch für einen Kamin ist, müssen Part 2 und 3 eben ausfallen. Auf das Sofa kuscheln geht allerdings immer! Für mich ist es am entspannendsten wenn ich dabei leise Musik im Hintergrund laufen lassen kann. Nein, ich rede nicht von Major Lazer Dance Musik oder dem Mitschnitt vom letzten Rock-Konzert. Dabei kann wahrscheinlich niemand entspannen. Was ich in diesen Momenten brauche ist Musik, die angenehm im Hintergrund ist, aber mir nicht nach 10 Minuten auf den Keks geht und mich erst recht nicht vom Lesen abhält.

Deswegen teile ich heute meine Winter-Playlist für kuschelige Sofa-Nachmittage mit euch:

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=videoseries?list=PLQrZBMPWWe8Zn-uvutInfDP8ffj_6YNld]
Viel Spaß beim Durchhören, ihr Süßen. Lasst mich gerne wissen, ob sie euch gefallen hat, was euer Lieblingssong ist und ob ihr weitere Lieder kennt, die man der Playlist hinzufügen kann. 

Ich verabschiede mich jetzt mit Harry Potter and the Cursed Child auf die Couch, da ich das Buch tatsächlich immer noch nicht gelesen habe. Ganz abgesehen von der Tatsache, dass es eigentlich Heidi gehört und ich es schon seit 2 Monaten gekidnappt habe 🙂


#backdemi {width: 85%; font-family: verdana; font-size: 10px; text-align: justify;} .headline {font-family: ‘georgia’, cursive; font-size: 38px; letter-spacing: -3px; line-height: 75%; text-align: center;} .beschreibung { font-family: verdana; font-size: 12px; text-align: blockquote; line-height: 100%;}

× By Nessa ×

Hi, ich bin’s, der freundliche Redhead aus der Nachbarschaft. 24 Jahre alt und damit zu jung um sich alt zu fühlen aber zu alt um sich jung zu fühlen. #storyofmylife. München nenne ich mein Zuhause und ja, ich vertrage mehr Bier als du!

Ich stehe mit Rat und Tat in so ziemlich allen Lebenslagen zur Seite, auch wenn du mich niemals 100% in eine Schublade stopfen kannst – Ich stelle mich mit dem gleichen Elan Lippenstifttests, wie ich in der ersten Reihe im Moshpit zu finden bin. Ganz nach dem Motto: I’m not even on drugs – I’m just weird 😀

Hi, ich bin's, der freundliche Redhead aus der Nachbarschaft. 26 Jahre alt und damit zu jung um sich alt zu fühlen aber zu alt um sich jung zu fühlen. #storyofmylife. München nenne ich mein Zuhause und ja, ich vertrage mehr Bier als du! Ich stehe mit Rat und Tat in so ziemlich allen Lebenslagen zur Seite, auch wenn du mich niemals 100% in eine Schublade stopfen kannst - Ich stelle mich mit dem gleichen Elan Lippenstifttests, wie ich in der ersten Reihe im Moshpit zu finden bin. Ganz nach dem Motto: I'm not even on drugs - I'm just weird :D

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit akzeptierst du unsere Datenschutzerklärung.