25 Gründe mit einem Kerl ins Bett zu gehen
Wahrheit

25 Gründe mit einem Kerl ins Bett zu gehen

Als ehemalige Finanzredakteurin bin ich ab und an auf diverse seriösen Zeitungsportalen unterwegs und hab mal wieder eine fundamentale Entdeckung gemacht. Mir werden 25 gute Gründe angeboten, warum man mit einem solchen Mann unbedingt einmal in der Kiste gewesen sein muss. Ich muss gestehen, ich war vom Teaser etwas irritiert – wie gesagt seriös und so – und ziemlich überrascht, dass man wohl eine neue Rubrik mit Sexratgebern eingeführt hat. Ich kann euch beruhigen, ganz so weit unter die Gürtellinie ging es nicht, im Gegenteil, es war noch viel besser.

25 Gründe mit einem Kerl ins Bett zu gehen

Hier kommen also 25 Eigenschaften, die ein Mann laut seriösem Artikel haben muss, damit wir uns bettelnd aufs Bett werfen:

  1. Ikea Möbel aufbauen – reden wir hier von dem Bett in das ich ihn zerren möchte, oder was genau ist sexy daran, wenn man einen Steckbaukasten benutzen kann?
  2. Den Unterschied zwischen Playstation und Xbox kennen – vielleicht spricht das die Zockerinnen unter uns an, aber was bringt mir das als Normalsterbliche im Bett.
  3. Einen Heiratsantrag machen – jeder der The Big Bang Theory kennt weiß, wie unglaublich heiß Penny Leonards Antrag im Bett fand. Wenn ein Orgasmus der ausschlaggebende Punkt ist, warum man mich heiraten möchte, ist das nicht so sexy.
  4. Starthilfe geben – uh ja, hot. Ich frage mich hier ja, warum ich und mein Freund mit zwei verschiedenen Autos von A nach B gurken sollen, damit er mich bei meiner Panne überbrücken kann? Und was bringen mir diese super männlichen Skills, wenn er im selben kaputten Auto mit mir sitzt? Das romatische Wissen, dass er uns überbrücken könnte und wir uns die Zeit deshalb erstmal auf den Rücksitz vertreiben?
  5. Bierflaschen ohne Flaschenöffner öffnen – ja, das kann auf jeden Fall hilfreich sein, wenn ich mir den Kerl zunächst schön saufen muss.
  6. Ring-, Dessous- und Konfektionsgröße der Partnerin kennen – sind wir mal lieber dankbar, wenn ihm auffällt, dass man neue Unterwäsche trägt und überfordern ihn nicht gleich damit, dass er die Größe kennen soll.
  7. Aufstellung der deutschen WM-Elf von 1990 kennen – …wozu? Damit er mir die Namen aufsagen kann um auf andere Gedanken zu kommen, falls es mal zu schnell geht?
  8. Wäsche waschen – tja Ladies, das ist und bleibt wohl Wunschdenken.
  9. Spinnen entfernen – ja okay, den Punkt räume ich ein, wer mich beschützen kann wirkt attraktiv. Wenn mir allerdings ein Achtbeiner ins Bett kommt ist die Romatik erst mal gelaufen, sorry.
  10. Dirty Dancing gucken – was soll ich sagen? Wenn er euch liebt, dann tut er sich auch das an. Aber ist der Film nicht vollkommen egal, wenn man davon eigentlich sowieso nichts mitkriegen möchte?
  11. Weinen – vor, während oder nach dem Sex? Mich würde das in dieser Situation leider etwas verstören, Aber okay, jeder hat so seinen Fetisch.
  12. Krawatte binden – ja, wenn die Handschellen mal nicht griffbereit sind, dann eben mit Krawatte ans Bett fesseln lassen. Auf jeden Fall ein Must-have im Bett…
  13. Vom Zehner springen – was hab ich davon???
  14. Eine Frau massieren – der zweite Punkt, den ich zur Abwechslung mal sinnvoll finde. Geschickte Finger haben noch nie geschadet,
  15. Das Deutsche Reinheitsgebot für Bier kennen – ist das wieder so ein Ablenkungsgimmick? Anders kann ich mir eine Rezeptwelt fürs Bett nicht erklären.
  16. Einen Rauchring pusten – für all die Nichtraucherinnen ist es sicherlich höchst attraktiv, wenn er euch im Bett noch was vorpafft und der nächste Kuss wie ein Aschenbecher schmeckt. Yummi!
  17. IPad, IPhone und co. synchronisieren – damit das schmutzige Amateursextape mit dem Smartphone schneller in der Cloud landet und besser geteilt werden kann.
  18. Standard Tanz – diesen Skill räum ich ein, lässt immerhin die Hoffnung, dass Mann sich auch im Bett bewegen kann?
  19. Farben unterscheiden – wer sich hier immer noch die Hoffnung macht, dass er die Farbe der Unterwäsche bemerkt, geschweige sich danach daran erinnert, zählt zu den hoffnungslosen Romantikerinnen. In wiefern sollte es mir sonst etwas bringen, dass mein Partner rot von blau unterscheiden kann?
  20. Ein Instrument spielen – ich verkneif mir jetzt mal jegliche Witze zu Blasinstrumenten und Frauen, ja? Die geschickten Finger hab ich bereits erwähnt.
  21. Die Börse verstehen – frei nach dem Motto Geld ist geil? Ich kann mir jedenfalls kein antörnenderes Bettgespräch als den DAX vorstellen.
  22. Kochen – Liebe geht durch den Magen, aber vollgefressen wird Bettsport eine ziemliche Belastungsprobe für selbigen.
  23. Grillen und Feuer machen – und sich dabei Tarzanlike auf die Brust trommeln. Scheiß auf das verbrannte Steak für 50€, wenn wir da nicht alle schwach werden, weiß ich auch nicht.
  24. Eine Frau als Chef – packt die Peitsche aus, wer wollte nicht schon mal Domina spielen?
  25. Positiv über die Ex-Freundinnen sprechen – okay sorry jetzt ist Schicht im Schacht. Es gibt definitiv und absolut kein weniger attraktives Bettgespräch als die Ex. Und wenn wir schon über sie reden, wollen wir nicht hören, dass sie nett und sympathisch war und im Idealfall, was sie vielleicht alles besser konnte als wir? Wir stehen drauf, wenn sie ein Miststück war. Und selbst wenn es sich um die Kindergartenliebe von vor zwanzig Jahren handelt, dann hat auch die Bitch nichts in den Gedanken meines Kerls zu suchen, wenn ich nackt im Bett liege! Wer hat diese Liste geschrieben?!
Ihr Lieben, der Titel dieser Liste ist unschwer erkennbar eine Themaverfehlung mit 6 und setzen. Vermutlich dachte sich irgendjemand ursprünglich, dass diese Skills einen Mann attraktiv wirken lassen, aber selbst unter diesem Gesichtspunkt sind mir immer noch 15 von 25 Punkten scheiß egal.
Natürlich wäre es schön, wenn Mann kochen kann, die Wäsche wäscht oder euch im Club beim Tanzen nicht vollkommen blamiert. Wenn ihr den Typen allerdings wirklich liebt, dann kommt ihr auch damit klar, dass er einen der Punkte leider nicht erfüllt. Falls ihr euch allerdings ein paar Kriterien herauspicken konntet, die der Traummann haben sollte – auch wenn sie fürs Bett vollkommen sinnfrei sind – dann klickt jetzt weiter und lasst euch 7 grandiose Methoden verraten, wie ihr euch besagten Traumkerl angelt. Ich garantiere euch auf jeden Fall noch mehr Lacher.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit akzeptierst du unsere Datenschutzerklärung.